Informationen zu dem Thema Soulmerge

„Soulmerge“ heist auf deutsch: Seelen-Verschmelzung. Diese Einweihung gehört zum Pfad der sieben Seeleninitiationen, wie sie in den Theosophischen Lehren von Alice Bailey, Rudolf Steiner u.a. beschrieben wurden. „Soulmerge“ dient dem Ziel, die geistig/materiellen Entwicklungsprozesse des Menschen zu beschleunigen. Durch die Einweihung wird das Bewusstsein des Menschen bis auf Zellebene in die vierte Dimension angehoben. "Soulmerge" wird von einem Eingeweihten, der diesen Weg bereits beschritten hat, mittels spiritueller Energieübertragung initiiert.

In früheren Zeiten war diese Einweihung nur sehr hohen Eingeweihten gewährt worden. Heute, in der Zeit globaler Energiebeschleunigungen ist diese Einweihung angemessen für alle Menschen, die sich spirituell weiter entwickeln und dabei gut geerdet bleiben wollen.

Während der Einweihung verschmilzt die Seele mit dem Gitternetz der Erde. Wir werden eins mit dem planetaren Bewusstsein. Durch diese Einweihung fällt es dem Menschen leichter, die starre Dualität von gut und böse, yin und yang, Geist und Materie aufzulösen. Die Dualität bekommt eine gleichwertige Gültigkeit. Geist und Materie sind eins im Menschen geworden. Die Soulmerge-Einweihung ist ein ekstatische Erlebnis auf spiritueller und körperlicher Ebene. Die Menschen erleben, wie Herz und Verstand besser zusammen arbeiten und der Lebensplan erfolgreicher umgesetzt werden kann. Die persönliche Ausstrahlung wird charismatischer.

"Soulmerge" öffnet den Menschen des Neuen Zeitalters für die hochschwingenden Energien der universalen weiblichen Gottespräsenz, die seit dem 8. November 2003 durch ein multidimensionales Tor göttlichen Bewusstseins in unsere Galaxie strömt. Diese neue Zeitqualität ist ein Energiestrom zu mehr Harmonie und Frieden im Menschen. Die neue Energie bringt uns mehr Liebe und Selbstermächtigung. Durch die Soulmerge-Einweihung werden wir in unserer Göttlichkeit zentriert, wir leiten ununterbrochen das Christusbewusstsein in die Erde, die Energie strömt auch in unsere feinstoffliche DNA, wodurch der Lichtkörperprozess um ein vielfaches aktiviert wird.

Diese Einweihung gehört zur dritten Initiation. Wer die dritte Initiation voll durchlaufen hat, kann physisches Karma auflösen. Es steht ihm frei ob er wieder physisch inkarnieren möchte.

Das Einweihungs-Ritual vollzieht sich im Rahmen von Energie- und Bewusstseinsübungen. Die Schwingungserhöhung durch die initiierte Einweihung muss im Alltag vertieft und integriert werden.

Text von: christiane völkner

Soulmerge


 

 

 

Leute 1
Link