Informationen zu dem Thema MBSR

Stressbewältigung durch Achtsamkeit – MBSR (Mindfulness-Based Stress Reduction) ist eine wissenschaftlich anerkannte und sehr wirksame Methode, Stress abzubauen und körperliches und geistiges Wohlbefinden zu fördern.

Das MBSR-Programm wurde vor mehr als 25 Jahren von Jon Kabat-Zinn, Professor Emeritus für Medizin an der Universität von Massachusetts und Gründer der Stress Reduction Clinic, entwickelt und zählt zu verhaltensmedizinischen Interventionen.

Inzwischen findet dieses Programm an mehr als 250 Kliniken und Gesundheitszentren in den USA Anwendung und es gibt MBSR-Programme in vielen Ländern. In Deutschland arbeitet z.B. die Abteilung „Naturheilkunde und integrative Medizin“ der Kliniken Essen-Mitte mit dem Programm und an der Universität Freiburg werden MBSR-Studien durchgeführt.

Zahlreiche Untersuchungen belegen die Effektivität des Programms. Achtsamkeitsbasierte Verfahren finden deshalb zunehmend Anwendung in der Behandlung von körperlichen und psychischen Erkrankungen, in der Prävention und im Umgang mit Stress in beruflichen und privaten Situationen.

Achtsamkeit ist eine Form der Aufmerksamkeitslenkung, die uns den gegenwärtigen Augenblick bewusst erfahren lässt, ohne zu werten. Dieses offene, annehmende und nicht-wertende Gewahrsein des gegenwärtigen Augenblicks kann geübt und gelernt werden – das ist Ziel des MBSR-Programms.
Text von: Angelika Albert

MBSR


 

 

 

Leute 1
Link    
Bücher zum Thema: 1
Jon. Kabat-Zinn Zur Besinnung kommen